Ahrtal und Nürburgring


Obwohl der Himmel heute erst aufgrund Dunst nicht zu sehen war, entschieden wir uns dennoch für eine kleine Rundtour.

So ging es von Bad Neuenahr über Dernau und Altenahr bis nach Brück und dort rechts hinauf nach Lind (Ahr).

Aufgrund der heftigen Wetterlagen in dieser Woche befand sich in den Kurven einiges an Geröll von den direkt an der Straße befindlichen Hängen.

Also fuhren wir vorsichtiger hoch und machten - wie immer dort - eine klitzekleine Pause.

Pause oberhalb von Lind (Ahr) - im Dunst waren dennoch Teile des Spiegels vom Radioteleskop Effelsberg zu erkennen.

Obwohl uns auf diesem Wegstück schon einige Raser (Porschefahrer mit holländischen Kennzeichen) entgegenkamen, ließen wir uns nicht davon abbringen, zum Ring zu fahren.

Die Serpentinen hinab nach Obliers bis Liers, dann über Adenau und Quiddelbach zum Ring.

Nach einer kurzen Pause am Brünnchen schlich sich ein Hungergefühl ein.
Und wenn wir schon mal in der Nähe waren, so ging es direkt zu Familie Nett nach Spessart.

Genauer gesagt: zum Hotel und Landgasthof Zum Bockshahn.

 
Und da Norbert und seine Frau Martina Mitglieder des Routenteams "Eifel Motorrad" sind, wurden wir nach herzlicher Begrüßung auch schon gleich mit Tourenmaterial eingedeckt.

Über Vinxt und Königsfeld ging es dann zurück in den heimischen Garten.
Ach nee. Ist ja der neu angelegte und noch im Aufbau befindliche Garten vom Hotel.
Schon richtig klasse!!!



Und da ich so wenige Fotos von der Tour gemacht habe, gibt es dann halt ein Video davon.



Track, Übersicht etc.:

mehr erfahren ›