Panoramablick Lind / Ahr


Nachdem ich gestern fast den ganzen Tag auf dem Hundeplatz war ...

 




... hier mit meiner blauen Dobermannhündin





 ... und meinem Dobermannrüden ...










... wollte ich heute unbedingt eine Motorradtour unternehmen, da sich das Wetter auch halten sollte.
Zusammen mit einem Freund ging es dann für eine kurze, aber kurvenreiche Rundtour auf die Piste.


Gestartet sind wir in Grafschaft-Leimersdorf, von wo aus es mit einem Schlenker unter den Talbrücken Bengen hindurch hinab nach Bad Neuenahr ging und wir dort entlang der Unteren Ahr fuhren.





Eigentlich kann man sich diese Strecke zwischen Walporzheim und Altenahr zu dieser Jahreszeit aber auch schon sparen, da die Weinfeste schon begonnen haben bzw. nun starten.
Fahrzeugkolonnen schieben sich daher vor einem her.

Heute ging es noch, so dass es über Dernau und Mayschoß bis zunächst Altenahr ging.

Kurz vor dem Tunnel Altenahr haben wir eine holländische "Mopped-Clique" auf die Fahrbahn einbiegen lassen und haben mit Freude festgestellt: alles Zündapps.

Wie geil! Sofort fühlte man sich hierbei Jahrzehnte zurückversetzt in die Jugend ;-)

Wir haben uns Richtung Adenau gehalten, sind bei Brück jedoch rechts abgebogen, um nach Lind hochzufahren.



An der höchsten Stelle wurde planmäßig eine Rast eingelegt.

Wir haben die wunderbare 360-Grad-Aussicht einfach nur genossen.

Sei es - wie hier - tief in die Eifel hinein ...





... oder auch in Richtung Bad Münstereifel - mit Blick auf den "Tellerrand" des dortigen Radioteleskopes.








Von Lind aus geht es weiter über Plittersdorf bis fast an das Radioteleskop in Effelsberg.
An der Stichkreuzung halten wir uns allerdings rechts, um hinab in das Sahrbachtal über die Serpentinen zu fahren.

In Binzenbach angekommen halten wir uns scharf links nach Kirchsahr und fahren weiter über Lanzerath und Freisheim nach Berg.

Weiter geht es über Hilberath und Kalenborn und dort links hinab in grobe Richtung A565, wobei wir zuvor rechts nach Grafschaft-Esch abbiegen und hernach über Holzweiler, Vettelschoß und Ringen zurückfahren.




Fazit:

Hat Spaß gemacht, war kurzweilig. Viele Aussichten, interessante Straßen und Kurven.


Videozusammenschnitt:



Track, Karte, Übersicht wie immer hier:


Das Tourenportal zur Hüttensuche und Routenplanung Mehr erfahren >