Laacher See, Rhein und Pfälzer Weinstraße

Am vergangenen Sonntag stand eine längere Tour mit einem Kollegenpaar auf dem Programm.

Hierzu hatten wir auch eine etwa 500 km lange Rundtour ausgearbeitet, die uns von Adenau über die Mosel in den Hunsrück in die tiefe Pfalz führen sollte.

Übrig geblieben ist "tiefe Pfalz", was aber auch daran lag, dass sich unsere Strecke um einige Kilometer verlängert hätte.
Von Winningen (nähe Koblenz) bis Pünderich (Mosel) fand entlang der Mosel die Veranstaltung "Happy Mosel" statt, was autofreien Zugang bedeutete und eine Überquerung der Mosel bei Cochem nicht möglich machte.

Zum Glück hatte ich das tags zuvor noch zufällig mitbekommen, so dass wir nicht vor vollendete Tatsachen gestellt wurden und die Tour abwandelten.




Wir treffen uns gegen 10:00 Uhr in der Nähe des Laacher Sees bei Mendig, fahren ein kleines Stück über die A61 bis Kruft und dann weiter auf die B9 nach Koblenz.
In Koblenz wechseln wir über den Rhein auf die B42 in Richtung Rüdesheim.

Unseren ersten Stopp machen wir an der Loreley.








 Nun geht es direkt auf der B42 weiter ...












... wobei wir eine Burg nach der anderen auf dieser Rheinseite passieren.











 Der Verkehr hält sich in Grenzen; ebenso die Anzahl der anderen Kradfahrer, denen wir begegnen.










Nein, keine großangelegte Kontrolle.
Der Zug stand still und eine Vielzahl von Bundespolizisten standen an den Gleisen.








Wir erreichen schließlich Rüdesheim und fahren mit der Fähre nach Bingen auf die linke Rheinseite.











 Gleich sind wir da ...











... und lassen uns vom Navi leiten.


Mit einer Schleife gelangen wir Richtung Grünstadt ...








... und treffen uns hier mit einem hier wohnenden Bekannten und seiner Frau an einer bewirtschafteten Hütte. Es gibt lecker Saumagen.

In der Ferne sind so gerade noch die ersten Ausläufer des Schwarzwaldes zu erkennen.




Noch ein Schwätzchen gehalten und Spaß gehabt.

Und da wir uns doch ein wenig verquatscht hatten und die Zeit knapp wurde, sind wir von Grünstadt bis Bingen auf der A61 zurückgefahren.




In Bingen ging es hinab auf die B9, wo das Mopped erst einmal getankt werden musste.




In Fellen machen wir eine vorletzte Pause.

Wir haben jetzt etwa 19:00 Uhr





Auf der anderen Seite befindet sich Burg Maus.












Es zieht sich langsam aber sicher zu und wir hoffen, dass wir trocken ankommen.










Vorbei an Boppard geht es nach Koblenz und weiter Richtung Bonn.











Eine letzte Pause zwischen Brohl und Bad Breisig, bevor wir in Remagen am Bahnhof die Tour beschließen.








 
Fazit:

Die Tour beidseitig des Rheins haben wir letztes Jahr schon abgefahren.
Auch wenn die Strecke nicht fordert, ist sie aufgrund der Landschaften und Burgen einfach nur wunderschön.


Videozusammenschnitt:



Track, Übersicht, Karte: