Ahrtal und Nürburgring



Nachdem der Frühling jetzt scheinbar endlich angekommen ist, war es bei diesem Wetter natürlich klar, dass eine kleinere Motorradtour auf der Liste stand.

Also schnell einen Check am Motorrad gemacht und wieder das Outdoornavi angebracht.


So oder so. Ich sitze gerne höher ;-)

Nach einem einleitenden Kaffee bei Freunden geht es dann auch gleich mit zwei Krädern los.

Wir starten unsere Tour in der Grafschaft und es geht erst einmal direkt nach Bad Neuenahr an die Tankstelle.
Dabei fällt mir auf, dass ich im Grunde genommen immer zu Beginn einer Tour volltanken muss.
Ich komme eigentlich jedesmal so gerade zum Befüllen ;-)
Scheint eine Tick von mir zu sein.

Aber unserem Freund geht es auch nicht anders ;-)

Wir fahren anschließend über Ahrweiler durch das Ahrtal bis Altenahr.
Gerade diese Strecke - links und rechts die Weinhänge und teils schroffen Felsen - begeistert mich immer wieder.

Bei Kreuzberg verlassen wir die B267 und setzen die Fahrt über das Sahrbachtal auf der L76 fort.
Wie viele andere Motorradfahrer und Pkw-Reisende ebenfalls.
Eigentlich schreit diese Wegstrecke nach Enduros, da uns der Straßenbelag mit seinen Flickarbeiten gut durchschüttelt.

Bei dem Parkplatz der Feuerwehr in Binzenbach machen wir dann eine kleine Rast.




Anschließend geht es über mehrere Serpentinen in die Höhe in grobe Richtung Radioteleskop Effelsberg.

Bevor wir jedoch von Rheinland-Pfalz nach Nordrhein-Westfalen überwechseln, biegen wir an der ersten Möglichkeit scharf nach links hinten auf die K29 in Richtung Plittersdorf ab.

Nachdem wir diesen Ort passiert haben biegen wir rechts ab auf die K28, die uns hinab nach Liers / Obliers bringen wird.

Wir sind jetzt die einzigen Motorradfahrer auf dieser Strecke.
Es geht auf scharfen Serpentinen hinab nach Obliers und es gilt umsichtig zu fahren, da diese engen Kurven sehr häufig von entgegenkommenden Fahrzeugen geschnitten werden.

Es folgt ein wirklich schönes Stück durch das Tal.
Auch hier gilt es aber vorausschauend zu fahren.
Die eher schmale K28 wird schnell befahren und auch in den Kurven ausgenutzt.

In Liers angekommen trennen wir uns von unserem Freund, der noch Termine anstehen hat.




Wir biegen rechts auf die B257 in Richtung Adenau ab, durchfahren letztlich den Ort und lassen die Menschen- und Fahrzeugmassen hinter uns liegen.

Als wir Quiddelbach passiert haben und an der gleichnamigen Höhe vorbeikommen, wäre kaum noch ein Parkplatz an der Nordschleife zu erwischen.

An der größeren Kreuzung biegen wir vorsichtig nach links auf die B258 in Richtung Nürburgring ab.

Wider Erwarten ist auf dieser Hauptstrecke recht wenig los.

Kurz vor Döttingen geht es links auf die B412, die uns seitlich an den Streckenabschnitten "Schwalbenschwanz" und "Brünnchen" vorbeiführen wird.

Während Samstagen / Sonntagen und Feiertagen ist hier - richtigerweise - die Geschwindigkeit auf 60 km/h beschränkt. Die relative Nähe zur sichtbaren Nordschleife bedingt eine Vielzahl parkender / anfahrender / suchender Fahrzeuge und Fußgänger.
Augen zu wenig.

Wir verlassen die B412 und biegen links auf die L10 in Richtung Hohe Acht ab.

Erstmal wieder eine kleine Rast.




Wir fahren weiter in grobe Richtung Adenau, biegen aber rechtzeitig rechts auf die L90 ab, die uns über Kaltenborn und Herschbach nach Kesseling bringen wird.

Ein wunderschönes Fahrstück erwartet uns hierbei.

In Kesseling angekommen halten wir uns rechts auf die L85 und fahren über Staffel und Heckenbach nach Ramersbach.

Wir leisten dem Straßenhinweis nach Bad Neuenahr Folge und so geht es über die L84 hinab nach Ahrweiler.





Ein kurzes Stück fahren wir - wie auf dem Hinweg - durch Ahrweiler durch, biegen allerdings an der ARAL-Tankstelle links ab und fahren zum Hochkreisel.

Es geht auf der L83 nun an Lantershofen vorbei in Richtung Ringen, dort hinter der Gemeindeverwaltung rechts auf die L79 in Richtung Autobahn und Innovationspark Rheinland.

Durch Överich und Niederich geht es wieder nach Leimersdorf, wo wir die Aufzeichnung beenden und die restliche Etappe bis nach Hause einleiten.




Deine Outdoor-Plattform zur Tourensuche und Routenplanung Mehr erfahren >

Der Track zur Tour:
 

GPSies - Ahrtal und Nürburgring